Hissar

Im Arabischen bedeutet Hissar „Festung“. Heute ist diese schöne Stadt zu einer echten Festung der Gesundheit und der Schönheit geworden. Sie liegt an den südlichen Hängen der Sredna gora, umgeben von malerischen Parks und Gärten.

Auf dem Kurgelände sprudeln 22 Quellen, über eine kleine Fläche verteilt, mit unterschiedlichen physikalischen und chemischen Charakteristika und einer Temperatur, die zwischen 41 und 52 Grad Celsius variiert. Dies ist einzigartig nicht nur in Bulgarien, sondern sogar in der ganzen Welt. Alle Wässer haben eine niedrige Mineralisierung, enthalten Hydrogencarbonat, Sulfat und Natrium, zeichnen sich mit hoher alkalischer Reaktion und niedriger Härte aus, sind klar und farblos und besitzen angenehme Trink- und Geschmackseigenschaften.

fortress-972508_1280

Hier befindet sich die im Jahr 1935 entdeckte Ruine des grössten römischen Bades. Die Archäologen datieren den Bau auf das 4. Jh. Es gab Warm- und Kaltbaderäume, einen Ruheraum sowie zwei Wasserbecken. In anderen, speziellen Räumen wendeten die Priester nach dem Baden Heilverfahren an: Massagen und Auftragen von aromatischen Ölen. Zum Baden gehörte auch ein Nymphäum, d.h. einTempel der Nymphen, die als Gottheiten der heilenden Quellenwasser angebetet wurden. Ein interessantes Detail: Kaiser Diocletian, dessen Name die Stadt trug, führte als erster in der Welt Eingangsgebühren für das Baden ein.

Die Mineralwässer des Kurortes werden zur effektiven Behandlung von Nieren- und Gallenerkrankungen, urologischen Erkrankungen, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber und des Stütz- und Bewegungsapparats genutzt. Sehr gute Ergebnisse haben Patienten mit Nephrolithiasis, Mikrolithiasis der Nieren und Zuständen nach operativem Eingriff, Übergewichtigkeit, u.v.w.

Im folgenden findest Du unsere Top 5 Hotels in Hisar (sortiert nach Preisen, absteigend). Alternativ findest Du hier eine Übersicht aller 31 Unterkünfte in Hissar.

Top 5 Hotels in Hissar

Hisar Spa Hotel (4✰)

Hisar Spa Hotel (4✰) – ab 56€/ Nacht

Das Hisar Spa Hotel wurde 2013 eröffnet und bietet 166 Zimmer. Das SPA bietet einen Innen- und ein Außenpool, Fitnesscenter, Sauna, Whirlpool, Dampfbad und einen Tennisplatz. Ausserdem bieten eine Tischtennisplatte und einenBilliardtisch Abwechslung. Das besondere an dem Hotel: es gibt einen Hoteleigenen Nachtclub.


Sana Spa Hotel (4✰)

Sana Spa Hotel (4✰) – ab 56€/ Nacht

Das Sana Spa Hotel heißt seine Gäste seit 2013 willkommen. Zur Auswahl stehen 56 Zimmer, von denen alle einen Balkon verfügen. Zu den Wellnesseinrichtungen gehören ein Thermalbad, ein Whirlpool, eine Sauna und ein Dampfbad. Massagen und andere Anwendungen sind ebenfalls verfügbar. WLAN ist in allen öffentlichen Bereichen sowie den Zimmern kostenfrei.


Hotel Chinar (3✰)

Hotel Chinar (3✰) – ab 51€/ Nacht

Das Hotel Chinar  liegt neben einer altchristlichen Basilika, ca. 100 m von einem (saisonalen) Mineralwasserpool entfernt. Es bietet einen Wellnessbereich mit kostenfreiem Zugang zur Sauna, dem Whirlpool, dem Fitnessraum und dem Dampfbad. Es gibt ein schönes Restaurant (mit Kamin), in welchem traditionelle bulgarische Küche serviert wird. Der (Bus-)Bahnhof liegen ca. 750 m entfernt.


Hotel Club Central (4✰)

Spa Club Central (4✰) – ab 48€/ Nacht

Das Hotel Club Central ist ein kleines, modernes und elegantes Hotel mit nur 20 Zimern. Der Wellnessbereich bietet einen Innenpool, Sauna, Whirlpool und 3 Massageräume. Für die Größe erstaunlich. es gibt zwei Restaurants.


C Comfort Hotel & SPA (3✰)

C Comfort Hotel & SPA (3✰) – ab 29€/ Nacht

#Das 2013 eröffnete C Comfort Hotel & SPA Hotel liegt zwischen alten römischen Ruinen und einem Park. Die meisten der 16 Zimmer verfügen über einen Balkon mit Blick auf die römische Mauer oder den Park. Zum relaxen stehen ein großer Innenpool, einer Sauna, ein Fitnessbereich, ein Whirlpool und ein Dampfbad zur Auswahl.



Nicht´s dabei? Hier geht´s weiter:

Weitere 17 Mineralquellorte in Bulgarien

Hat dir der Beitrag gefallen? Du willst auch über die sozialen Medien mit uns in Verbindung bleiben Folge uns auf facebook damit du stets informiert bleibst! 🙂