Schiroka Melnischka Loza

Schiroka Melnischka Loza ist eine lokale rote bulgarische Rebsorte, die allein nahe der griechischen Grenze in der Region um Melnik, Petrich und Sandanski gedeiht, da sie gegen niedrige Temperaturen nicht widerstandsfähig ist. Die Farbsättigung der Weine ist mittel. Der Wein von dieser Sorte weist eine ausgezeichnete Qualität auf, begleitet von reifen Kirschen- und Kräuter-Aroma und in Eichenfässern gereift, entwickelt sie Nuancen von Tabak und Leder. Der Geschmack der jungen Weine ist frisch und mit hervorgehobenen Tanninen. Der Geschmack wird beim Reifen milder, bewahrt jedoch die Note auf. Der Wein von Schiroka Melnischka Loza ist von einmalig guter Qualität und kann in den Winzereien in der Umgebung von Sandanski und Melnik gekostet werden.

Gamza

Gamza – eine regionale rote Rebsorte, die in Nordwestbulgarien (Suhidol und in den Gebieten um Vidin und Pleven) am besten gedeiht. Die Traube von dieser Sorte reift spät und daraus werden Dessert und Tafelrotweine mit einer kräftigen, transparenten Himbeerfarbe und einem fruchtigen himbeerdominanten Geschmack hergestellt.

Der Geschmack ist frisch, leicht und mag keinen Kontakt mit Eichenholz. Die Gamza-Weine werden gewöhnlich jung konsumiert und die besten seiner Art kann man u.a. in Weinkellereien bei Vidin (Bregovo), Pleven, Suhindol oder Pavlikeni verkosten.

Mavrud

Mavrud ist eine sehr alte lokale bulgarische Rebsorte, die vorwiegend in der Region des „Rhodopenkragens“ -ein Gebiet südlich von den Städten Assenovgrad, Pasardshik, Plovdiv – im Vordergebirte der Rhodopen angebaut wird. Ihr Wein hat eine purpurrote Farbe und ausgezeichnete Geschmackseigenschaften sowie eine ausgesprochene Dichte. Das Aroma ist saftig, wobei reife Waldbeere und Kräuter vorherschen. Diese Sorte gedeiht sehr gut in Eichenfässern. Einige Weinkellereien in der Umgebung von Assenovgrad, Pazardzhik und Plovdiv bieten Mavrud-Kostproben an.

Dimyat

Dimyat ist eine für die Schwarzmeerregion typische bulgarische weisse Rebsorte und wird zur Herstellung von trockenen und aromatischen Weissweinen und Destillaten (u.a. Schnaps, Brandy) verwendet. Der Geschmack ist leicht und hat eine angenehme Frische. Diese sorte gedeiht am besten in der Umgebung von Varna, wird jedoch auch in anderen Landesteilen angebaut. Dimyat können Sie u.a. in Weinkellereien in der Region von Varna, Shumen, Burgas und Pomorie geniessen.

Die rote Misketsorte

Die rote Misketsorte in eine alte und die frostsicherste bugarische Rebsorte, überwiegend verbreitet in der Gegion am Südhang des Balkangebirges. Ihr Wein hat eine interessante Farbe mit rosaroten Nuancen. Das Aroma hat Rosenöl-, sowie Quitte- und Honignuancen. Weissweine aus rotem Misket können Sie in den Weinkellereien in der Region von Karlovo, Banya, Straldsha und Sungulare geniessen. Neben der Herstellung von Weissweinen ist die Weinsorte auch für die Herstellung von Dessertweinen, halbtrockenen und Weinen mit süssem Geschmack sowie von Destillaten sehr gut geeignet. Sie kennzeichnet sich durch ein grosses Potenzial zur Ablagerung und zum Altern. Das Destillat dieser Sorte gedeiht sehr gut in Eichen-, Akazien und Kirschenbaumfässern.

Rubin

Rubin ist eine lokale Sorte, entstanden durch Kreuzung von zwei Sorten – Nebbiolo und Sira. Die Weine besitzen eine gesättigte Farbe, der Geschmack ist kräftig und hat eine milde Note. Das Aroma ist intensiv, fruchtig,  wobei der Duft der reifen Brombeere dominant ist. In Eichenfässern gelagert, entwickelt diese Sorte Konfitürennuancen. Den Rubin-Wein kann man in den Weinkellern in der Region von Plovdiv und Septemvri kosten. Der Rotwein aus dieser Sorte hat – sowohl in Flaschen sowie in Eichenfässern – ein grosses Potenzial zum Altern.

Pamid

Pamid gehört zu den ältesten Sorten, die auf unseren Gebieten gedeihen. Diese Sorte ist auf der ganzen Balkanhalbinsel unter verschiedenen Bezeichnungen verbreitet. Der Pamid-Wein besitzt eine hellrote Farbe. Das Aroma ist frisch, hat eine fruchtige Nuance, elegante Struktur und eine milde Note. Wegen des niedrigen Phenol-Gehalts wird dieser Wein jung getrunken und reagiert nicht gut auf Kontakt mit Eiche. Diese Sorte wird oft bei Kreuzungen verwendet. Der Pamid kann in den Weinkellern in den Regionen um Pazardzhik, Pamidovo und Plovdiv verkostet werden.